Unbefriedigte Neugier – Rekonstruktion eines fast verschwundenen Gefühls (DHM-Blog)

Auf dem Blog des Deutschen Historischen Museums widme ich mich aus Anlass der Ausstellung „Gier nach neuen Bildern“ dem Phänomen der Neugier. Diese galt lange Zeit als Laster:

Bildschirmfoto 2017-12-21 um 09.22.17

„Neugier wurde umso mehr als schlimm und sündhaft empfunden, weil sie meist unbefriedigt blieb. Dann bohrten sich die Blicke überall hinein, um doch noch Unbekanntes zu entdecken, ja dann verlor man sich erst recht in allen Richtungen, immer lauernd, wo sich etwas tun könnte. Und wenn plötzlich etwas passierte, machte „die Neugierde […] jeden Zuschauer fünf Zoll größer, und seine Augen […] um einen halben Zoll weiter“, wie es 1774 in einem „Toleranz-Brief an die Oberhessische Geistlichkeit“ anschaulich formuliert wurde. – Unerfüllte Neugier bedeutete hingegen nicht nur quälende Langeweile, sondern konnte zu Unduldsamkeit oder Depression führen, brachte die betroffenen Personen also um ein gutes Verhältnis zu ihrer Umwelt. Bilder verhießen in dieser misslichen Lage Erlösung, zumindest eine kurzfristige Linderung des Leidens an der Neugier. Aber sie waren selten, selbst nach Erfindung druckgrafischer Techniken eine Mangelware. Vor allem aber eine Ware, denn die Menschen waren gerne bereit, zu zahlen, wenn es der Befriedigung ihrer Neugier diente. Bilderhändler zogen von Dorf zu Dorf, vertrieben offiziell Heiligenbilder und inoffiziell Pornografie, Bänkelsänger wanderten ebenfalls durchs ganze Land und zogen ihr Publikum mit spektakulären Bildern von Katastrophen, Unglücken und Verbrechen in ihren Bann, gesteigert durch eindringliche Texte und musikalische Untermalung.“

Den gesamten Beitrag gibt es hier zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s