Warum eine Wertethik immer eine Elitenethik ist und was sie heute so erfolgreich macht

4_OEVP_einer_der_auf_unsere_Werte_schaut

Beim 23. Philosophicum in Lech/Vorarlberg, das sich den „Werten der Wenigen“ widmete, hielt ich am 29. September 2019 einen Vortrag, in dem ich mich, anknüpfend an mein Buch „Wahre Meisterwerte. Stilkritik einer neuen Bekenntniskultur“ (2017), mit der Karriere des Sprechens über Werte in der heutigen Gesellschaft befasste. – Da der Vortrag am Tag der österreichischen Nationalratswahl stattfand, begann ich ihn mit der Analyse einiger Wahlkampfslogans, u.a. von Sebastian Kurz. Vor allem ging es darum, welche Milieus eine besondere Affinität zum Beschwören von Werten aufweisen. Nach meiner Analyse sind es vor allem Wohlstandsmilieus, haben Werte neben ihrer ideellen oder moralischen Dimension doch immer auch eine materielle Grundlage. Dieselben Milieus neigen aber auch zu Verlust- und damit zu Zukunftsängsten, ihr Wohlstand erscheint ihnen gefährdet – und Politik besteht einerseits daraus, diese Ängste zu verstärken, um dann andererseits Lösungen anzubieten.

Mittlerweile hat das Ergebnis der Nationalratswahlen zu einer schwarz-grünen Koalition in Österreich geführt, die Sebastian Kurz mit dem Satz vorstellte: „Es ist möglich, das Klima und die Grenzen zu schützen.“ Damit ist gerade aus den beiden heute dominanten Formen von Zukunftsangst – Angst vor Klimawandel und Angst vor Überfremdung -, die ich in meinem Vortrag in den Blick nehme, ein Regierungsauftrag erwachsen. Worin sich die beiden Formen von Angst unterscheiden, was das für das jeweilige Verhältnis zu Werten bedeutet und welche Rolle denen bleibt, die nicht Angst vor der Zukunft, sondern reale Probleme in der Gegenwart haben, sind weitere Themen des Vortrags. Dieser wurde nun, wie die anderen Vorträge des Philosophicums, vom Domradio übernommen und als Podcast zur Verfügung gestellt – zu hören hier. – Außerdem stelle ich meinen Vortrag als PDF zur Verfügung, abzurufen unter: lech2019

Comment 1

  1. Pingback: Warum eine Wertethik immer eine Elitenethik ist und was sie heute so erfolgreich macht – Kon/Spira[l]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s