Kunst und Markt – zwei Videos

Im Oktober 2020 wurde ich von Lena von Geyso und Franziska Meier, zwei Doktorandinnen des Promotionskollegs „Kunst, Kultur und Märkte“ der Universität Heidelberg, zur Warenästhetik von Kunst interviewt. Dabei diskutierten wir einige Phänomene des zeitgenössischen Kunstbetriebs unter den Leitbegriffen ‚Vieldeutigkeit‘, ‚Serialität‘ und ‚Partizipation‘. Diese Begriffe sind fast immer im Spiel, wenn es darum geht, Kunstobjekte zu besonders attraktiven Konsumgütern zu machen. Das Video des Gesprächs ist nun online und hier anzuschauen!

Am 26. April 2021 nahm ich am Online-Symposium „Global – Lokal / Do the winners take it all?“ teil, das die Produzentengalerie DER MIXER im Rahmen eines Ausstellungsprojekts veranstaltete. In meinem Impulsstatement aktualisierte ich einige Überlegungen aus meinem Buch „Siegerkunst. Neuer Adel, teure Lust“ (2016) und versuchte zu zeigen, dass die global erfolgreichsten Künstler*innen mittlerweile auch für lokale Galerien und Künstler*innen zu einer Konkurrenz und damit zu einer Bedrohung werden, ja dass sie auch die lokalen Märkte zunehmend beherrschen. Andere Impulsstatements waren von Nina Tessa Zahner, Stefan Heidenreich und Hans Dieter Huber. Die darauf folgender Diskussion wurde von Dorothee Baer-Bogenschütz moderiert. Auch diese Veranstaltung ist nun komplett online verfügbar und hier anzuschauen (mein Impulsstatement beginnt bei Minute 29:05) Mehr zur Veranstaltung hier (u.a. mit ZOOM-Link): 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s