Web-Gespräch mit Daniel Hornuff über sein Buch „Krass! Beauty-OPs und Soziale Medien“

Für den YouTube-Channel „Digitale Bildkulturen“ habe ich mich mit Daniel Hornuff über sein neues Buch „Krass! Beauty-OPs und Soziale Medien“ unterhalten, das dem Wechselverhältnis zwischen Körperbildern und Bildern vom Körper nachgeht und analysiert, wie sich Praxis und Diskurse der Schönheitschirurgie unter dem Einfluss der Bildwelten der Sozialen Medien verändern.

In dem Gespräch geht es u.a. um Beauty-OPs als Streitthema im US-Wahlkampf 2020, den Topos von Schönheits-OPs als Manipulation, Strategien in den Sozialen Medien, Veränderungen des Körperbilds authentisch wirken zu lassen, die Entstehung eines „aristokratischen Körperstolzes“ und einer neuen Klassengesellschaft, die Überwindung des Vorurteils, Schönheit-OPs seien ‚prollig‘ sowie die Frage, warum auf schönheitschirurgische Maßnahmen in den Sozialen Medien so oft mit dem Kommentar „krass!“ reagiert wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s