Kategorie: Allgemein

Kanzelrede über „Little Cloud“

In der St. Matthäus-Kirche in Berlin findet gerade eine Reihe von Kanzelreden statt – aus Anlass des 500. Jahrestags des Wittenberger Bilderstreits. Es geht darum, welche Bildwerke auch heute einen Streit auslösen können, mit welchen man vielleicht sogar selbst „in einen inneren Bilderstreit“ gerät. Ich sprach in meiner Kanzelrede am 1. Mai über „Little Cloud“, […]

Feedback zu „Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie“

Vor genau einem Monat ist mein Buch „Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie“ erschienen (mehr dazu hier). Hier ein Überblick über die bisherigen Rezensionen: Mark Siemons (FAS): „Der Sneaker als Kunst und Selbstermächtigung“ Thorsten Jantschek (Philosophiemagazin): „Weltinteresse“ Janis El-Bira (Nachtkritik): „Das ‚Art Toy‘ als Lebensbegleiter“ Brigitte Werneburg (taz): „Werk ohne Grenzen“ Christina Dongowski (54books): […]

„Digital Other“

Mit der Literaturwissenschaftlerin und Philosophin Katja Kauer sprach ich für den Channel „Digitale Bildkulturen“ über ihren Begriff „Digital Other“. Gemeint ist damit das Phänomen, dass Menschen, die viele Selfies machen oder die ihren Alltag in den Sozialen Medien oft zum Bild werden lassen, ihre eigene Bildhaftigkeit – den Blick von anderen auf ihre Person – […]

„Aktualitätsjetzt“

Bei DCV Contemporary ist gerade ein Buch mit dem Titel „Aktualitätsjetzt“ erschienen, das ich zusammen mit dem Künstler und Autor Roland Schappert verfasst habe. Ausgangspunkt von insgesamt vierzehn Dialogen sind jeweils Schriftbilder Schapperts. Diese sind für ganz verschiedene Medien entwickelt, sind zum Teil große Wandarbeiten, zum Teil schnelle Skizzen, liefern aufgrund ihrer jeweiligen formalen Eigenheiten […]

Postdigitaler Salon

Am 19. März 2022 fand in Leipzig der „Postdigitale Salon“ statt – begleitend zur Popup-Buchmesse, die als Ersatz für die abgesagte Buchmesse sowie das Festival „Leipzig liest“ eingerichtet wurde. Der „Postdigitale Salon“ entstand in Kooperation des Online-Feuilletons „54books“ mit der im Verlag Klaus Wagenbach erscheinenden Reihe „Digitale Bildkulturen“. Nun sind die Videomitschnitte des Salon-Abends online […]

Buchpräsentation auf dem „Blauen Sofa“

Trotz Absage der Leipziger Buchmesse veranstaltete das ZDF seine Reihe „Das blaue Sofa“. Thorsten Jantschek sprach dort mit mir am 17. März über mein am selben Tag erschienenes Buch „Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie“. Anzuschauen ist die Aufzeichnung des Gesprächs hier!

Buchankündigung: „Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie“

Am 17. März erscheint mein neues Buch im Verlag Klaus Wagenbach – mit folgendem Klappentext: „Das in der Moderne im Westen vorherrschende Ideal autonomer Kunst ist am Ende. Unterscheidungen zwischen Kunst und Kommerz lösen sich ebenso auf wie fest umrissene Werkgrenzen und Rollenklischees: Jeff Koons entwirft Taschen für Louis Vuitton, Künstler-Labels produzieren »Art Toys«, kollaborative […]

„Face Values“

Auf Einladung der in Barcelona ansässigen Fundación Foto Colectania führte ich in den letzten Wochen einen Briefwechsel mit der Fototheoretikerin und -kuratorin Jana Haeckel. Wir diskutieren darüber, wie sich Formen des Maskierens von Gesicht (und Körper) durch die Digitalisierung sowie die Macht der Sozialen Medien verändert haben – und wieso es heute wohl mehr Formen […]

Bilderkrieg und Bilderkrise

Für die Sendung „Sein und Streit“ vom 6. März im Deutschlandfunk Kultur sprach Wolfram Eilenberger mit Charlotte Klonk und mir über den Krieg in der Ukraine und die Rolle der Bilder. Das Gespräch ist hier nachzuhören!

Daniel Hopp und sein Projekt „Eh, What’s up, Doc?“

Im Sommer 2021 war Daniel Hopp vom Kunstraum Hase29 in Osnabrück zu einem Projekt eingeladen, für das er wiederum Berufsschüler:innen einlud… Es entstand eine ungewöhnliche Versuchsanordnung, und im Nachgang schrieb ich für die Publikation zum Projekt einen Text unter dem Titel „Zum Praktikum in den Kunstraum“. Die Publikation ist nun online, mein Text beginnt auf […]