Schlagwort: Christoph Schlingensief

Ist politische Aktionskunst der bessere Protest?

In der Sendung „Streitkultur“ des Deutschlandfunks diskutierten Raimar Stange und ich darüber, was politische Aktionskunst kann und darf – und wo ihre Grenzen liegen. Während Stange Gruppen wie das „Zentrum für politische Schönheit“ verteidigte, bezog ich einen kritischen Standpunkt – und verneinte die Titelfrage: „Nein, politische Aktionskunst ist nicht die bessere Form des Protests. Um […]

Diskussion: „Die Kunst als fünfte Gewalt im Staat?“

Mit dem Designtheoretiker Tom Bieling diskutierte ich über einige Eigenheiten des seit einigen Jahren boomenden Artivismus. Es geht dabei um die Frage, was es bringen soll, aber vielleicht gerade verhindert wird, wenn politischer Aktivismus sich als Kunst ausgibt. Ich interpretiere den Artivismus u.a. als elitäre, gar neoaristokratische Praxis und sehe seine Funktion weniger in einer […]